Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 17. März 2013

Geh spielen!

Heute mittag stellte ich fest, dass Papst Franziskus den Twitter-Account seines Vorgängers übernommen und seinen ersten "Tweet" abgesendet hatte. Ich verfasste daraufhin umgehend selbst eine Kurzmitteilung, um meine "Follower" (wie das bei Twitter etwas hochtrabend heißt) auf diesen Umstand aufmerksam zu machen. Minuten später erhielt ich diese Reaktion:


Aha. Erst einmal war ich reichlich perplex. Las den kurzen Text mehrmals, um mir darüber klar zu werden, was der Absender von mir wollte. Dem Wortlaut nach sind die "Kinderschänder", die sich schämen sollen, offenbar der Papst und ich. Da befinde ich mich ja immerhin in guter Gesellschaft. Gleichzeitig sollen wir aber auch die "Täter" (Moment: Sind wir das nicht selber??) "bestrafen", und zwar "rückwirkend" - letzteres eine Forderung, die ich durchaus fair finde, sehr viel rechtsstaatlicher jedenfalls, als es bereits im Voraus zu tun -, und die Opfer entschädigen, und zwar "großzügig". Nun, meine Mittel sind leider sehr begrenzt - aber zum Glück gibt es ja noch die geschätzten 1,8 Fantastilliarden Euro (oder Dollar?) Kirchenvermögen. Wenn die der Papst nur nicht voreilig an die Armen der Welt verschenkt.

Nun wollte ich aber doch mal sehen, wer das ist, der mir so etwas schreibt. Ein Blick auf Rogers Profil wies ihn unverkennbar als Anhänger des Genres "Empörungstweet" aus, zu dessen hervorstechendsten Stilmerkmalen die ausschließliche Verwendung von Großbuchstaben (was gemäß allgemeiner Netzgepflogenheiten als SCHREIEN zu verstehen ist) und das Fehlen von Satzzeichen (mit Ausnahme von dafür gern mehrmals hintereinander verwendeten Ausrufezeichen) zählen. Dem Thema Kindesmissbrauch gilt Rogers Empörung in bevorzugtem Maße; annähernd gleich lautende Tweets wie an mich hat er zuvor bereits an den Papst, die CDU/CSU-Fraktion im Bundestag und sogar an Phoenix geschickt. Ein persönlich Betroffener? - Wissen kann man's natürlich nicht; bei der erschreckend hohen Zahl von Kindesmissbrauchsfällen kann man es nicht ausschließen, dass unter denen, die sich in der digitalen Öffentlichkeit über dieses Thema echauffieren, viele direkt oder indirekt Betroffene sind. Aber irgendwie glaube ich das in diesem und vielen ähnlichen Fällen nicht so recht. Eher neige ich zu der Annahme, wer - aus der Opferperspektive - nur allzu genau weiß, wovon er redet, wird nicht so schnell mit pauschalen Anschuldigungen gegen alle und jeden (wie z.B. den Papst und meine Wenigkeit) bei der Hand sein.

Bei Roger kommt noch hinzu, dass er in nahezu identischem Tonfall auch über eine Reihe anderer Themen vom Leder zieht. Einen Talkshowauftritt des zwielichtigen Finanzmaklers Carsten Maschmeyer kommentiert er mit den Worten: "WEG MIT DEM BETRÜGER!! UND DER SETZT SICH NOCH INS FERNSEHEN DER GANGSTER!! BRAVO #NDR UND #JAUCH :( SCHÄMT EUCH IHR LOOSER!". Erste Vorzeichen des kommenden Bundestagswahlkampfs veranlassen ihn zu der Einlassung: "HAHA WIE DUMM MUSS MAN SEIN,DARAUF NICHT REIN ZU FALLEN!WOLLEN DIE PARTEIEN WIEDER GELD EINTREIBEN UND DIE MENSCHEN VERAR...". Als die CDU/CSU-Bundestagsfraktion anmerkt, die Finanzkrise sei "auf Zypern in erster Linie eine Bankenkrise", poltert er: "SORRY NICHT NUR AUF ZYPERN!WAR DOCH KLAR DASS DIESE KORRUPTEN TYPEN JETZT VERSUCHEN IHR ERGAUNERTES GELD IN SICHERHEIT ZU BRINGEN". Über die Bahn beklagt er sich wie folgt: "ABZOCKER VEREIN !!!! ZU TEUER! SCHEIß SERVICE! UNPÜNKTLICH! VERDECKTE ZÜGE! UNFREUNDLICHES PERSONAL! DRECKS BAHNHÖFE!" Und dem Spitzenkandidaten von Bündnis 90/Die Grünen, Jürgen Trittin, schreibt er ins Stammbuch: "IHR HABT HARZ IV UNTERSTÜTZT!DURCH EUCH SIND MENSCHEN IM KRIEG GETÖTET WORDEN!IHR SEID AUCH NUR MACHT GEIL! SCHÄMT EUCH ALLE!!!!" (Man sieht, Scham ist ein wichtiges Thema für Roger. Auch oder gerade weil er selbst anscheinend über nicht viel davon verfügt.)

Ein ausgewachsener Troll also, der zu allem eine Meinung und von nichts eine Ahnung hat? Nun ja: Troll schon, ausgewachsen wohl nicht. In einem seiner wenigen freundlichen Tweets liest man:

"Hey liebes @phoenix_de Team.Ich bin 9 Jahre alt aber für mich seid ihr mein Sender Nummer1".[...]

Ah ja.


Kommentare:

  1. Da hätte er neulich auf seinem Sender Nr. 1 einige richtig gute Interviews kurz vor der Papstwahl im Livestream mitbekommen können.
    Aber vielleicht mußte er da Schulaufgaben machen.

    AntwortenLöschen
  2. Die Trolle haben derzeit wieder einmal Hochkonjunktur. :-/

    AntwortenLöschen
  3. Ein Neunjähriger, der Wörter wie "rückwirkend" kennt? Anno 2013? Ich bin beeindruckt.

    JoBo

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die gekonnt-erhellende Recherche!

    AntwortenLöschen